Guten-Morgen-Tee

Guten Morgen Tee von der Gästin

Ich weiß ja nicht, wie sie es macht, meine Gästin: Schon in den frühen Morgenstunden ist sie frisch und munter. Dürfte am Guten-Morgen-Tee liegen, denn sie sich zubereitet. Es ist schon viel Schnipselarbeit. Vielleicht liegt es daran?

Zutaten für Tasse und Teller:
– 80g Büropapier, gerissen und jede Menge davon
– 1 Hand voll Locherreste aus einem antiken Lochgerät, dass ich in der hintersten Schubladenecke im Büro gefunden habe
– Kleister

Zutaten für den Tee:
– gefärbtes 80g Büropapier – hier mit gefärbter Seifenblasenlauge selbst „beblasen“
– gelbe Locherreste
– kleinstgeschnipseltes 80g Büropapier in verschiedenen Gelbtönen
– Papierkugel für die Sonne, 1,5 cm Durchmesser
– Kleister und Kleber